Mit unserer Abteilung für Bade- und Lichttherapie bieten wir ein modern geplantes und errichtetes Behandlungszentrum. Entsprechend den medizinischen Anforderungen und Erkenntnissen konzipiert, kommt die aktuellste technische Ausstattung zur Anwendung.

Großzügige Räumlichkeiten mit einem schönen Wohlfühlambiente lassen die Behandlung zu einer Zeit der Entspannung und Ruhe werden. Bringen Sie gerne eigene Musik oder Hörbücher mit, um sich die Zeit während der Therapie so angenehm wie möglich zu gestalten.

 

bad_licht_wirkung

Durch drei von einander unabhängige Behandlungsräume können wir auch für Berufstätige attraktive Zeiten für die Bade- und Lichttherapie anbieten. Ein Duschbad ermöglicht es Ihnen, direkt nach der Behandlung Ihrer Tätigkeit nachgehen zu können.

Hochmoderne beheizbare medizinische Badewannen sowie computergesteuerte Ganzkörper- und Teilkörper-Bestrahlungsgeräte für UVA- und UVB 311 nm-Licht bieten beste Therapievoraussetzungen.

 

bad_licht_wirkung2

 

Therapiemöglichkeiten:

  1. Starksole-Bäder mit UVB 311 nm-Lichttherapie („Tote-Meer-Therapie“): nach einem 20-minütigen 25%-igen Sole-Bad wird eine 311 nm-UVB-Therapie durchgeführt
  2. PUVA-Bäder: 20-minütiges Bad in 8-Methoxy-Psoralen-Lösung, anschließende Bestrahlung mit UVA-Licht
  3. Bade-Lichttherapie der Hände und/oder Füße wie unter 1. und 2. ebenfalls möglich
  4. UVB 311nm und UVA-Kombinationsbehandlung
  5. Blaulichttherapie („blue light“) bei Aknebehandlung
  6. Photodynamische Lichttherapie bei aktinischen Präkanzerosen
    (Vorstufen des „weißen Hautkrebses“) und Basalzellkarzinom
  7. wIRA-Bestrahlung bei sonst therapieresistenten Warzen der Hände und der Füße
 
Bad Licht Therapie
 
 

Die Sole oder PUVA Bäder erfolgen nach der Folienmethode:
Diese hat den großen Vorteil, dass man von einem zum anderen Patienten den Wirkstoff oder die
Solekonzentration ändern kann. Dadurch ist ein schneller Wechsel zwischen den Patienten möglich.

Funktionsweise:
Der Patient liegt durch die Folie getrennt vom Wannenwasser in der der Badelösung
Der Druck des Wannenwassers von allen Seiten sorgt für einen gleichmäßigen
Flüssigkeitsfilm am Körper des Patienten. Nach dem Bad wird die Folie samt inhalt entsorgt.

Patienten mit Schuppenflechte (Psoriasis vulgaris und andere Formen) erhalten die Bade-Lichttherapie als Kassenleistung (gilt für gesetzlich Versichte wie für Privatversicherte, in bestimmten Fällen übernimmt auch die Berufsgenossenschaft die Kosten). Es werden 35 Behandlungen bezahlt. Nach einer Behandlungspause von 6 Kalendermonaten kann erneut eine Therapieserie durchgeführt werden.

Welche Erkrankungen der Haut können noch mit Bade-Lichttherapie behandelt werden?

  • Neurodermitis
  • Prurigo-Erkrankungen
  • Lichen ruber
  • Granuloma anulare
  • Parapsoriasis em plaques
  • Mycosis fungoides

Derzeit ist die Behandlung dieser Erkrankungen leider noch nicht als Kassenleistung erhältlich, Zulassungsstudien zumindest für die Neurodermitis laufen jedoch.

 

Wirkungsweise

Seit Jahrtausenden ist die Heilkraft des Meerwassers, mineralischer Quellen oder auch des Toten Meeres bekannt. Untersuchungen belegen eine direkte Wirkung der Mineralien auf das Immunsystem der Haut.

Da bei der Schuppenflechte letztendlich bestimmte Immunvorgänge für die starke Schuppenbildung der Haut verantwortlich sind, kommt es umgekehrt durch die Beeinflussung des Immunsystems hier zu einer positiven Heilwirkung.

Viele angewandte Therapien wie Kortisonsalben, Fumarsäure, MTX, Cyclosporin oder auch die „Biologics“ wirken über die Hemmung bestimmter Immunvorgänge und führen so zu einer Unterdrückung der Schuppenflechten-Plaques. Leider häufig nur unter Inkaufnahme von Nebenwirkungen.

Eine gute natürliche Alternative stellt hier die Starksole- oder PUVA-Bad-Therapie dar, die in der Regel auch zu lang anhaltenden Effekten führt, so dass die meisten Betroffenen nach erfolgreicher Therapie viele Monate oder sogar länger keine Beschwerden oder stark reduzierte Beschwerden haben.

Im Anschluss an die Badetherapien wird eine Lichttherapie mit UVA oder UVB 311 nm durchgeführt, die diesen positiven Effekt noch verstärkt. Auch bei UV-Therapien kommt es zu einer Immun-Lenkung, die zur Abheilung der Schuppenflechte beiträgt.