Falten entstehen durch komplexe Mechanismen. Ein wesentlicher Faktor ist die Mimik, die im Laufe des Lebens in verschiedenen Gesichtsbereichen Fältelungen hinterläßt. Aber auch Umweltfaktoren wie UV-Strahlen (Sonne, Solarium)  oder das Zigarettenrauchen spielen eine große Rolle. Natürlicherweise reduziert sich mit dem Älterwerden das Unterhautgewebe auf ein Viertel, und das Fettgewebe schrumpft, was die Faltenbildung verstärkt. Dies kann sehr unterschiedlich sein und auch als unterschiedlich störend empfunden werden.

Zur effektiven Faltenbehandlung sollte daher sehr individuell vorgegangen werden und gegebenenfalls verschiedene Behandlungen kombiniert werden. Wir beraten Sie gerne!

Botulinumtoxin (Azzalure®, Botox® u.a.) 

Botulinumtoxin (BTX) ist das Exotoxin des Bakteriums Clostridium perfringens, das über die Hemmung der Freisetzung von Acetylcholin an den Synapsen eine vorübergehende (reversible) Lähmung des Muskels und Hemmung der Schweißsekretion bewirkt. Seit den 80er Jahren wird diese Substanz in hoher Dosierung bei der Therapie von neuromuskulären Störungen angewandt. In minimaler Dosierung ist es sehr gut geeignet, um die im Laufe des Lebens durch muskuläre Anspannung enstandenen, mimisch bedingten Gesichtsfalten zu behandeln. Sehr gut geeignete Lokalisationen hierfür sind die Glabella, die Stirn und der gesamte Bereich um die Augen und den Mund. Dort, wo die Faltenbildung durch Schwerkraft über die Jahre entsteht, erbringt die Behandlung keinen ausreichenden Therapieerfolg und sollte mit Hyaluronsäre oder auch chirurgischen Maßnahmen kombiniert werden. Lassen Sie sich von uns individuell beraten!

Hyaluronsäure (Restylane® u.a.) 

Die Hyaluronsäure ist ein natürliches Polysaccharid, das im menschlichen Organismus im Bindegewebe, in der Gelenkflüssigkeit und in der Haut vorkommt. Mit zunehmendem Alter nimmt der natürliche Hyaluronsäuregehalt der Haut ab. Feuchtigkeits- und Elastizitätsverlust sind die Folge. Durch Einspritzung und Unterspritzung von verschiedenen Hyaluronsäurepräparaten können der Feuchtigkeitsmangel ausgeglichen und Falten angehoben werden. Sie sind auch hervorragend zum Volumenaufbau der Lippen geeignet. 
Der Effekt hält im Allgemeinen ca. ein halbes bis manchmal fast ein Jahr an.
Mittlerweile gibt es sehr gute Präparate mit hochviskösen Hyaluronsäureprodukten, die zum Auffüllen tiefer Gewebeverluste, wie Hohlwangen, Tränensäcke, hängenden Wangen u.a., eingesetzt werden können. Die Effekte halten zumeist deutlich länger als ein Jahr an.
Wir beraten Sie gerne.

Fadenlifting

Durch das Einziehen von resorbierbaren Fäden aus Polymilchsäure oder PDO (Polydioxanon) unter die Haut werden effektive Faltenkorrekturen möglich, die durch Filler zum Teil nicht erreichbar sind. 

Zwei Effekte tragen zum sichtbaren Ergebnis bei:

1. durch den "Zug" in eine gewünschte Richtung kommt es zu einem sichtbaren Soforteffekt

2. Durch die Anregung der Bildung körpereigenen Kollagens kommt zudem zu einem nachgelagerten Effekt, der zu einem natürlichen Aussehen beiträgt und lange anhält.

Das Fadenlifting erfolgt ggf. in örtlicher Betäubung ist aber nur wenig schmerzhaft.

Behandelt werden können folgende Regionen: Negativ-Falten, Kinn-Falten, "Hamsterbäckchen",  Mundregion ("Knitterfalten", Lippenkonturierung), Augenfältchen, Tränensäcke, "Truthahnhals", Décolleté, Brauen-Lifting.

In einem individuellen Aufklärungsgespräch wird das therapeutische Vorgehen und erreichbare Therapieziele genau besprochen.


Sculptra® (Polymilchsäure)

Sculptra® ist ein synthetisches, injizierbares Material auf der Basis von kristalliner Poly-Milchsäure. Sculptra® ist mehr als nur ein Faltenauffüller: Während andere Füllmaterialien wie Kollagen oder Hyaluronsäure meist schon innerhalb von wenigen Monaten als Fremdkörper durch das Immunsystem wieder abgebaut werden, regt Sculptra® die körpereigene Kollagenbildung an und führt so zu einem dauerhaften Ergebnis über mehrere Jahre (in der Regel mindestens 2 Jahre). Die künstliche Herstellung schließt Verunreinigungen durch tierische oder bakterielle Eiweiße aus. Ein Allergietest im Vorfeld ist deshalb nicht erforderlich.
Anwendungsgebiete:

Nach bisheriger Erfahrung eignet sich Milchsäure hauptsächlich zur Behandlung von tiefen Falten, wie Nasolabial-, Mundwinkel- (sog.Marionettenfalten) oder Kinnfalten. Darüber hinaus läßt sich das Hautvolumen wiederherstellen, das Sie z.B. an den Wangen durch einen Schwund des Fettgewebes unter der Haut auf natürliche Weise verloren haben. Damit eignet sich Milchsäure hervorragend für Patienten, die kein chirurgisches Facelift wünschen. Ohne die Risiken einer belastenden Operation wird die tiefe Zeichnung Ihrer Falten gemildert. Durch das aufgefüllte Volumen wirkt die Ihre Haut an den Wangen deutlich straffer. Weitere Anwendungsgebiete für die Milchsäure sind eingesunkene Narben oder Aknenarben.
Im Durchschnitt sind zwei bis vier Behandlungen notwendig. Abhängig von der Tiefe der zu behandelnden Zone kann eine Sitzung ausreichen oder es können bis zu vier oder mehr Behandlungen im Abstand von ca. 4 bis 8 Wochen notwendig werden. 
Sie können sofort nach der Injektion das vorläufige Resultat sehen; das endgültige Ergebnis ist allerdings erst nach mehreren Monaten zu beurteilen.


Peeling-Verfahren

Zur Texturverbesserung der Haut bietet sich als schonendes Verfahren ein Peeling mit verschiedenen Substanzen an.
Wir bieten Salicylsäure-Peelings, Fruchtsäure-Peelings und TCA-Peelings sowie kombinierte Verfahren an. Die Beratung, welches Verfahren für Sie das optimale ist erfolgt in einem individuellen Beratungsgespräch.

Fraktionierte Lasertherapie (mit dem Sciton ProFractional)

Ebenfalls zur Texturverbesserung in einer oder wenigen Sitzungen ist der Einsatz eines fraktionierten Lasers das zur Zeit sicher innovativste Verfahren, eine deutliche Verbesserung der Textur und der Mikrofältchen zu erreichen.
Genaueres lesen Sie bitte unter dem Laser-Untermenü.

Ernährung

Wenn es um das Thema Falten geht, sollte die Ernährungsberatung nicht fehlen. Denn: "Der Mensch ist, was er ißt." 
Helfen kann hier außer der immer wieder zitierten ausgewogenen Ernährung, die Supplementierung mit den für die Haut geeigneten Nahrungsergänzungsmitteln (Vitamine, Antioxidantien, Mineralstoffe).